Spread the word: Haltung zeigen in der spirituellen Szene!

Vor ein paar Tagen habe ich die erste Folge des Coronavirus Updates nach der Sommerpause angehört und es fühlte sich an, als wäre ich mit Anlauf gegen eine Wand gerannt. Ich fasse das mal eben zusammen für alle, die die Folge nicht kennen: Unsere Impfquote hierzulande ist so unterirdisch, dass uns ein ungemütlicher Herbst und Winter bevorstehen wird. Und “ungemütlich” heisst in diesem Fall, dass es wieder zu Kontaktbeschränkungen kommen wird.

Ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber ich selbst bin gefühlt immer noch maximal erschöpft vom letzten Herbst und Winter. Daher versuche ich diese Prognose gerade so gut es geht zu verdrängen.

Was sich allerdings weniger gut verdrängen lässt, ist die unsolidarische Haltung in großen Teilen der spirituellen Szene. Denn die landet in Form von Beschimpfungen in meinem Email Postfach und in meinen Instagram Nachrichten.

Ich werde in diesen Emails und Nachrichten für die Spaltung der Gesellschaft verantwortlich gemacht, aufs Übelste beleidigt, nicht selten auch unterhalb der Gürtellinie beschimpft und am Ende wünschen die besonders wachen und erleuchteten Verfasser:innen dieser Nachrichten mir immer viel Licht, Liebe und einen schönen Tag. Verstörend.

Ich kann an diesem Hate nichts ändern. Daher werde ich ihn auch weiterhin einfach löschen und stur ignorieren. Also habe ich mich gefragt, was ich Sinnvolles zur aktuellen Situation beitragen kann. Und weil die “Idontgiveafuckosaurus” Postkarte so sensationell gut bei euch ankam, sind nun noch zwei weitere Dino Postkarten in den Shop eingezogen. Mein ganz persönlicher Beitrag zur Impfkampagne sozusagen.

Die Postkarten sollen euch unterstützen, falls es euch so geht wie mir und ihr ebenfalls als systemtreues und geimpftes Schlafschaf den Hass der Spiri Welt auf euch zieht.

Der pinke Dino auf der “Yoga ist nicht unpolitisch” Postkarte soll ein Zeichen gegen das Geschwurbel in der spirituellen Szene setzen. (Sorry an alle Annettes.)

Der pinke Dino sagt: “Lasst euch nicht vorwerfen, die Gesellschaft zu spalten, nur weil ihr den Glauben an gelebte Solidarität noch nicht verloren habt und euch selbst dementsprechend verhaltet. Macht drei Sonnengrüße im Geiste, wenn ihr als regierungstreues Schlafschaf beschimpft werdet und legt eine extra Runde Pranayama ein, wenn ihr mal wieder das Gefühl habt, dass die spirituelle Szene gemeinsame Sache mit Nazis macht.”

Der lila Dino auf der “Spiri, geimpft und solidarisch” Postkarte hingegen hat sich selbst gerade seine zweite Dosis BionTech abgeholt. Wenn ihr genau hinschaut, seht ihr sogar sein Impfpflaster. Der lila Dino hebt zwei Mittelfinger im Geiste, wenn besonders wache und erleuchtete Spiris ihm von ihrem intakten Immunsystem erzählen. Denn der lila Dino weiß: Echte Solidarität bedeutet, sich impfen zu lassen. Für sich selbst und für alle anderen.

Nun fragt ihr euch vielleicht: “Damn, ich bin geimpft und wir haben September. Wie ja auch das letzte Schlafschaf mittlerweile mitbekommen haben dürfte, wird es alle Geimpften noch in diesem Monat dahinraffen. Lohnt es sich da überhaupt noch, so eine Postkarte zu kaufen?”

Meine Antwort: Ganz unbedingt! Hängt sie in eurem Yogastudio auf, um anderen geimpften Spiris zu zeigen, dass sie nicht alleine sind. Schickt sie der einen Freundin, die als Geimpfte in der Meditationsgruppe gedisst und ausgegrenzt wird oder teilt vielleicht einfach den Instagram Post, um die Message zu spreaden!

Es gibt die 3 Postkarten auch im Bundle und falls ihr sie selbst gerne in eurem Spiri Etablissement verkaufen würdet, schreibt mir einfach eine Email. Das bekommen wir irgendwie hin.

Auf dass wir alle zusammen halbwegs gut durch diesen Herbst und den Winter kommen bis auch der letzte Querdulli sich infiziert und Antikörper gebildet hat.

Passt auf euch auf!

Jenny