Neumond Peeling Bar mit Salz und Aromaölen selber machen

Morgen Abend um 20:05 Uhr treffen sich Sonne und Mond im Wassermann. Höchste Zeit für ein kleines, feines Neumond Ritual! Daher zeige ich euch heute, wie ihr aus gerade mal drei Basis Zutaten im Handumdrehen einen Neumond Peeling Bar selber machen könnt.

Die Silikonform, die ich für den Peeling Bar benutzt habe, kommt von Amazon*. Ich finde die Gesichter eigentlich ziemlich creepy, daher kam sie bisher noch nie zum Einsatz, aber sie passt thematisch einfach perfekt zum Neumond, also Augen zu und durch!

Alles, was ihr für einen Peeling Bar benötigt, sind 20g Kokosöl, 40g Seife und 60g Salz. Das Mischverhältnis von Kokosöl : Seife : Salz sollte sollte bei Peeling Bars immer 1 : 2 : 3 betragen.

Ich habe neutrale Seife ohne Duft benutzt, die ihr auch bei dm kaufen könnt, und on top noch ein paar Tropfen der Neumond Aromaöle dazu gegeben. Denn ich finde ja, der Mix aus Lavendel, Zirbelkiefer und Wacholderbeere duftet nicht nur absolut umwerfend, sondern passt auch perfekt zum Neumond. Und zwar ganz egal, ob ihr einen Peeling Bar damit pimpt, sie im Diffuser vernebelt, in einen Roll-On füllt oder in euren Duftbrunnen kippt!

Zuerst zerkleinert ihr eure Seife und erwärmt sie dann zusammen mit dem Kokosöl im Wasserbad.

Mit ein bisschen Geduld habt ihr irgendwann eine Paste. Dann könnt ihr das Salz unterheben und nun auch eure Aromaöle dazu geben.

DIY Neumond Peeling Bar

Nun wird der fertige Mix nochmal ordentlich umgerührt und dann möglichst fest in die Silikonform gefüllt.

Normalerweise stelle ich Peeling Bars zum Festwerden für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Dieses Mal hat es aber ausgereicht, dass die Form für ein halbes Stündchen auf den Balkon in den Schnee gewandert ist.

Anschließend solltet ihr den fertigen Peeling Bar problemlos aus der Form lösen können und so sieht das dann aus:

Habt viel Freude beim Nachmachen und einen wunderbaren Neumond im Wassermann!

Jenny

*Bei dem Link zu Amazon handelt es sich um einen Affiliate Link. Falls ihr etwas über so einen Link kauft, ist es für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn, was mir letzten Endes wieder dabei hilft, den Blog in diesem Umfang hauptberuflich zu bespielen.